Tel: 040 630 10 28  /  0178 4534 776
E-Mail: info@agdaz.de

Wie geht es weiter...?...

...nun dürfen und wollen wir wieder loslegen, obwohl die politische Grundstimmung im Moment nicht so viel Lust auf Freizeitvergnügen macht.

Aber vielleicht gerade deswegen und trotzdem - möchten wir ein bisschen Ausgleich anbieten, damit das Einrosten zu Hause schwerer fällt. Unsere letztes Jahr umgewidmete Stelle zur Erweiterung bzw. zur Neuerweckung von Kurs- und "Sonderangeboten" wird von Katharina von Hartmann optimistisch ausgefüllt. Und so langsam steigern sich die Angebote. Und gleichzeitig sind wir weiter ganz offen für Vorschläge und Wünsche aller Art von Veranstaltungen.

Für die aktuellen Veranstaltungen und Kurse gibt es z. Zt. keine gesetzlichen Einschränkungen. Wir empfehlen unseren Besuchern ein eigenverantwortliches Umgehen mit der Pandemie und bis auf Weiteres zum Schutz aller das Tragen einer FFP2-Maske.

Die aktuelle Version der Verordnung findet sich unter:

https://www.hamburg.de/coronavirus/

 

 

! NEWS !

Wie sind jetzt auch bei Facebook, schaut doch mal vorbei und abonniert unsere Seite:

Hier klicken!

 





 


Aktuelle Bürosprechzeiten:

dienstags und freitags16-18 Uhr - donnerstags 10:00 -12:00 Uhr

Die Cafeteria öffnet nur bei Veranstaltungen und nach Vereinbarung bzw. für angemeldete Gruppentreffen.


(Nutzung und Vermietung nach Absprache möglich)


Adresse / Wir sind barrierefrei:

Gropiusring 43a  - in 22309 Hamburg

Tel. 040 - 630 10 28 oder per mail: infoatagdaz.de


Für Informationen über das Kursangebot, nutzen Sie bitte folgende Möglichkeiten:

Tel. 040 - 633 11 531 oder per mail: kurseatagdaz.de

oder unter 0178 - 453 47 76



AGDAZ_Eingang_Gebude_07.09.19.jpg

Very welcome!

Seit über 30 Jahren bietet der Stadtteiltreff Arbeitsgemeinschaft Deutsch Ausländische Zusammenarbeit - wie das Zentrum in der Langform heißt – allen Steilshooperinnen und Steilshoopern ein vielfältiges Programm an. Ob Kultur, Diskussionen, Veranstaltungen zu politischen oder gesellschaftlichen Fragen, Gruppentreffen, Kurse, das war am Anfang und ist auch heute noch das Anliegen des Treffs. Und so will der Verein sich auch weiter in lokale Themen einmischen und dazu beitragen, dass die Kommunikation im Stadtteil zwischen den Kulturen für alle gewinnbringend bleibt.

Auch das jährliche Stadtteilfest wird von hier aus koordiniert.

Wer Ideen für unser Programm oder für das Kursangebot hat, schreibe uns oder rufe uns an! 

Wir suchen auch immer mal wieder Musiker aus Hamburg, die zu unserem Programm passen. Sprecht uns an!

Wir suchen Menschen aus Steilshoop, die ehrenamtlich aktiv werden wollen, noch nicht wissen wie und Lust haben, etwas Neues zu lernen.

Wir werden von der Hansestadt Hamburg über das Bezirksamt Wandsbek gefördert:

Hamburg_Bezirksamt_Wandsbek_klein.jpg